© Tiroler Handball Verband Stadionstraße 1 A - 6020 Innsbruck Email: handball.tirol@chello.at Tel.: Geschäftsführerin Irene Reinalter, 0699/10106818 IMPRESSUM
U20 Europameisterschaft 2020 in Innsbruck/Brixen: Österreich spielt sich in den Kreis der Mitfavoriten
28.10.2019
Kalender - Uhrzeit
- - -  L I V E  T i c k e r  - - -
---- Handball Austria NEWSTICKER ----

Partner / Sponsoren

Intern. Handball Federation www.ihf.info Europ. Handball Federation www.eurohandball.com Österr. Handballbund www.oehb.sportlive.at Handball Liga Austria www.hla.at Handball Bundesliga www.handballbundesliga.at TiSport www.tisport.at ASKÖ Tirol www.askoe-tirol.at ASVÖ Tirol www.asvoe-tirol.at Sportunion Tirol www.sportunion-tirol.at Sportabteilung Land Tirol www.tirol.gv.at/sport AGM Schulhandball www.schulhandball.at

Tiroler Handball-Hallen

---- Handball Austria NEWSTICKER ----
Neue Ausgabe der StadionZeitung
Serie A2 Italien -  Ergebnisse und Tabelle
Der jüngste Trainingslehrgang des österreichischen U20 Nationalteams wurde in Graz mit den Länderspielen gegen die ebenfalls für die U20 EM 2020 qualifizierten Topnationen Norwegen (Freitag, 25. Oktober) und Kroatien (Sonntag, 27. Oktober) abgeschlossen. Im ersten der beiden Testspiele wurde Norwegen mit 29:28 (13:11) besiegt. Das Team von Head Coach Roland Marouschek erspielte sich in der zweiten Halbzeit zwischenzeitlich sogar einen Viertorevorsprung, kam in der Schlussphase nochmals unter Bedrängnis, ließ sich aber den verdienten Sieg nicht mehr nehmen. Für das seit 16 Spielen ungeschlagene U20 Nationalteam bedeutete der 29:28-Sieg den 13. Erfolg in Serie. Österreichs nächster Gegner Kroatien war das letzte Team, das Hutecek & Co. im August 2018 ein 23:23 Unentschieden abringen konnte. Über weite Strecken lieferten sich beide Teams einen wahren Paarlauf. In der 35. Minute erkämpfte sich Österreich erstmals einen Zweitorevorsprung, den Kroatien aber schnell wieder ausgleichen konnte. In der 44. Minute führte man neuerlich mit zwei Treffern, baute den knappen Vorsprung in der 50. Minute sogar auf 22:18 aus. Routiniert hielt man die Gäste auf Distanz und siegte verdient 25:23. Ein sichtlich stolzer und hoffnungsfroher THV Präsident Thomas Czermin: „Das nun seit 17 Spielen ungeschlagene österreichische U20 Nationalteam (14 Siege, 3 Unentschieden) lässt uns nach diesen Leistungen berechtigt auf eine für den österreichischen Handballsport erfolgreiche U20 EM hoffen. Aus meiner Sicht gehören die jungen Österreicher mittlerweile zum Favoritenkreis auf eine EM-Medaille bei der vom 2. -12. Juli 2020 in Innsbruck und Brixen (ITA) stattfindenden U20 Europameisterschaft. Die Tiroler Sportfreunde dürfen sich auf großartigen Handballsport und spannende Spiele in der Innsbrucker Olympiahalle freuen“.