© Tiroler Handball Verband Stadionstraße 1 A - 6020 Innsbruck Email: handball.tirol@chello.at Tel.: Geschäftsführerin Irene Reinalter, 0699/10106818 IMPRESSUM

SVO Handball Innsbruck hält Tiroler Farben in Bayern hoch

04.05.2020
Kalender - Uhrzeit
- - -  L I V E  T i c k e r  - - -
---- Handball Austria NEWSTICKER ----
Neue Ausgabe der StadionZeitung
Serie A2 Italien -  Ergebnisse und Tabelle
Während im männlichen Bereich Tiroler Mannschaften in Italien mitspielen - zuletzt höchst erfolgreich durch medalp Innsbruck Handball Tirol - wurde bei den Damen ein anderer Weg gewählt. Der SVO Handball Innsbruck nimmt zusätzlich zum Antreten in der Tiroler Landesliga bereits seit 15 Jahren am Ligabetrieb in Bayern teil und hält dabei die Tiroler Fahnen hoch. Den Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf bietet sich dadurch die Möglichkeit regelmäßige Spielpraxis zu sammeln und sowohl das Team als auch jede einzelne Spielerin weiterentwickeln zu können. Die verbuchten Erfolge des Tiroler Rekordmeisters können sich dabei durchaus sehen lassen. Nach Titeln in der Bezirksklasse und der Bezirksliga hat man sich in den letzten Jahren in der Bezirksoberliga etabliert und spielt somit in der höchsten Liga im Bezirk Oberbayern, zu dem auch die Landeshauptstadt München zählt. In der Saison 2019/20 durfte sich der SVO Handball Innsbruck nach drei Siegen in den ersten drei Spielen über einen gelungenen Start in das Spieljahr freuen und konnte sich schon früh an den oberen Tabellenregionen orientieren. Man rangierte im März 2020 trotz kleinerer Rückschläge auf Rang 5 und machte sich noch Hoffnungen mit einem Endspurt noch ein Wörtchen um den dritten Platz mitreden zu können. Dazu sollte es aufgrund der aufkommenden Lage um das Corona-Virus bedauerlicherweise nicht mehr kommen. Nach dem Abbruch des Spielbetriebs beendete der SVO Handball Innsbruck die Meisterschaft somit auf dem 5. Platz. Die harte Arbeit machte sich jedoch auch in Tirol bezahlt, denn nach einem Jahr Pause darf die Damenmannschaft des SVO Handball Innsbruck wieder den Tiroler Meistertitel in den Händen halten. Im Vorjahr war es dem UHC Absam in einer der spannendsten Entscheidungen in den letzten Jahrzehnten gelungen den Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf den Titel abspenstig zu machen. Nun brannten die SVO Damen darauf diese Scharte auszuwetzen. Beim ersten Aufeinandertreffen im Dezember in Absam gingen die Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf hochkonzentriert ans Werk und vermochten sich nach einer ausgeglichenen Anfangsphase bereits nach rund 8 Minuten vorentscheidend abzusetzen. Die Gastgeberinnen fanden kaum Lücken in der Innsbrucker Abwehr, während Graf, Michels & Co ihre Angriffe geduldig ausspielten und die sich bietenden Chancen konsequent nutzten. Die Seiten wurden beim Stand von 15:10 gewechselt. In den zweiten 30 Minuten kontrollierte der SVO Handball Innsbruck das Spiel und vergrößerte den Abstand zusehends. Mit einem 7:2-Run ab der 40. Minute war der Widerstand des UHC Absam endgültig gebrochen und der SVO Handball Innsbruck feierte einen 18:29- Auswärtserfolg. Im Jänner knüpften die Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf genau dort an, wo sie in Absam aufgehört hatten. Aufbauend auf einer soliden Abwehrleistung erarbeitete man sich in der ersten Halbzeit einen 3 Tore Vorsprung. Nach der Halbzeitpause machten die SVO-Damen dann den Sack zu und erlaubten den Gästen aus Absam nur mehr 7 Treffer, während man selbst noch ganze 16 Mal erfolgreich war. Somit konnte man sich verdient zum Meister in der Tiroler Frauenlandesliga krönen und den 4. Titel in den vergangenen 5 Jahren feiern. Die Jugendlichen aus dem Olympischen Dorf wollten den Damen da nicht nachstehen und feierten in der Altersklasse Wu14 bereits vor Saisonende den Tiroler Meistertitel. Am vorletzten Spieltag brachte das SVO Team Wu14 den Erfolg mit einem unglaublichen 43:14-Sieg gegen den Uhc Absam frühzeitig ins Trockene. Ebenso dürfen sich die SVO-Handballerinnen der weiblichen U15 Tiroler Meister nennen. Mit Siegen über das UHT Telfs Meinhardinum sowie die Handballerinnen aus Absam machten Noemi Blaas, Valentina Panic & Co alles klar.
Intern. Handball Federation www.ihf.info Europ. Handball Federation www.eurohandball.com Österr. Handballbund www.oehb.sportlive.at Handball Liga Austria www.hla.at Handball Bundesliga www.handballbundesliga.at TiSport www.tisport.at ASKÖ Tirol www.askoe-tirol.at ASVÖ Tirol www.asvoe-tirol.at Sportunion Tirol www.sportunion-tirol.at Sportabteilung Land Tirol www.tirol.gv.at/sport AGM Schulhandball www.schulhandball.at

Tiroler Handball-Hallen

Wichtige Links

Partner / Sponsoren

---- Handball Austria NEWSTICKER ----