© Tiroler Handball Verband Stadionstraße 1 A - 6020 Innsbruck Email: handball.tirol@chello.at Tel.: Geschäftsführerin Irene Reinalter, 0699/10106818 IMPRESSUM

Corona- Pandemie: Freude und Erleichterung - ab 1. Juli

wird wieder Handball gespielt

24.06.2020
Kalender - Uhrzeit
- - -  L I V E  T i c k e r  - - -
---- Handball Austria NEWSTICKER ----
Neue Ausgabe der StadionZeitung
Serie A2 Italien -  Ergebnisse und Tabelle
Am Mittwoch, 24. Juni, hat die österreichische Bundesregierung die nächsten Lockerungen für den Sport bekanntgegeben. Training und Spiele Einige Tage noch, dann ist Handballtraining und auch Handballspielen in der Halle wieder uneingeschränkt möglich. Ab 1. Juli darf mit Körperkontakt trainiert werden, die Abstandsregel bei der Sportausübung fällt an diesem Tag und das für den kompletten Sportbereich - sowohl für alle Leistungs- als auch Altersstufen. Einzelne Verhaltens-, Hygiene- sowie organisatorische Maßnahmen werden dennoch notwendig sein, wie z.B. eine genaue Aufzeichnung der Anwesenheit von Spielern / Betreuern bei jedem Training und Spiel. Dazu wird der ÖHB – wie aus den letzten Wochen bekannt – wieder eine „Handlungsempfehlung“ in Kooperation mit dem Ministerium, Sport Austria und den anderen betroffenen Verbänden erstellen und aussenden. Keine „Geisterspiele“ Sehr erfreulich ist, dass wir nicht mit „Geisterspielen“ beginnen müssen, sondern Zuschauer zugelassen werden – ab 1. September sogar bis zu 5.000 Zuschauer indoor und 10.000 outdoor. abei werden jedoch auch einige Verhaltens- und Hygieneregeln zu beachten sein: So ist etwa eine Sitzplatzzuweisung (Ticketing / Sitzplätze) vorgesehen und es müssen jene Bereiche genau geregelt werden, wo viele Zuseher zeitglich zusammen kommen können (z.B. Eingangs- / Ausgangssituation, Buffet, WC, …). Da dies von Halle zu Halle aufgrund der örtlichen Gegebenheiten sehr unterschiedlich ist, wird wohl der Verein in diesem Zusammenhang die eine oder andere organisatorische Aufgabe lösen müssen.Zudem empfiehlt sich natürlich ein intensiver Austausch mit dem jeweiligen Hallenbetreiber. Der ÖHB wird auch für diesen Bereich – wie oben erwähnt – mit den Institutionen kooperieren und bestmögliche Unterlagen vorbereiten, auf die sich die Vereine in der Umsetzung stützen können. Beginn der ÖHB-Bewerbe und der Meisterschaften der Landesverbände Der ÖHB wird sich nun mit den Ligen (HLA / WHA) in Verbindung setzen, um Details zu klären, ehe seitens des Direktoriums offiziell der geplante Saisonbeginn bekannt gegeben wird. Es spricht alles dafür, dass die ÖHB- Bewerbe, wie ursprünglich geplant, im September starten werden. So sollen auch die Jugend- ÖMS 2020 im September und Oktober nachgeholt werden. Ebenso können die Landesverbandsbewerbe jetzt geplant und im Herbst gestartet werden.
Intern. Handball Federation www.ihf.info Europ. Handball Federation www.eurohandball.com Österr. Handballbund www.oehb.sportlive.at Handball Liga Austria www.hla.at Handball Bundesliga www.handballbundesliga.at TiSport www.tisport.at ASKÖ Tirol www.askoe-tirol.at ASVÖ Tirol www.asvoe-tirol.at Sportunion Tirol www.sportunion-tirol.at Sportabteilung Land Tirol www.tirol.gv.at/sport AGM Schulhandball www.schulhandball.at

Tiroler Handball-Hallen

Wichtige Links

Partner / Sponsoren

---- Handball Austria NEWSTICKER ----