© Tiroler Handball Verband Stadionstraße 1 A - 6020 Innsbruck Email: handball.tirol@chello.at Tel.: Geschäftsführerin Irene Reinalter, 0699/10106818 IMPRESSUM

Schulhandball in Tirol

24.11.2020
Kalender - Uhrzeit
- - -  L I V E  T i c k e r  - - -
---- Handball Austria NEWSTICKER ----
Serie A2 Italien -  Ergebnisse und Tabelle
Dass der Schulhandball für den Vereinssport unverzichtbar ist, wurde uns durch die Corona-Pandemie vor Augen geführt, wird den Tiroler Vereinen doch seit dem Frühjahr der Zugang zu den Schulen erschwert oder gar verwehrt, zudem mussten einige Schulbewerbe abgesagt werden. Volksschulprojekt „Kinder gesund bewegen“ Besonders betroffen ist durch die verständlichen Schutzmaß- nahmen für die Schülerinnen und Schüler das Volksschulprojekt „Kinder gesund bewegen“. Deses Projekt wird von den Tiroler Handballvereinen intensiv genutzt, um den Volksschulkindern im Rahmen multisportiver Turnstunden auch den Handballsport näher zu bringen. Hunderte VolksschülerInnen werden so jährlich mit dem Handball vertraut gemacht, durch dieses Projekt finden viele Kinder zum Handballsport. Der als Highlight geschaffene und von Handball Tirol initiierte „Handball-Volksschulcup“ konnte wegen Corona lediglich noch in Wörgl gespielt werden, die in Schwaz und Wattens für März und April 2020 geplanten Bewerbe mussten bereits abgesagt werden. Im Rahmen dieser drei Turniere hätten sich 600 Buben und Mädchen aus dem Tiroler Unterland ein erstes Mal in einem Handballturnier messen können. Schulbewerbe Jährlich nehmen an den von unseren Schulsportreferenten organisierten Bewerben Mattenhandball, Mini-Handball, UNIQA Handball Schulcup und der Meisterschaft für Oberstufen an die 100 Schulteams mit insgesamt mehr als 1.000 Schülerinnen und Schülern teil. Auch durch diese Bewerbe werden viele Kids motiviert, den Handballsport im Verein auszuüben. Im Schuljahr2019/20 konnten die Meisterschaft für Oberstufen, die Regionalturniere im Mattenhandball und die Vorrunde im UNIQA Handball-Schulcup noch ausgetragen werden, während das Landes- und Bundesfinale im UNIQA Handball-Schulcup und die Meisterschaft im Mini-Handball ersatzlos gestrichen werden mussten. Was bleibt ist die Hoffnung, dass es im Schuljahr 2020/21 doch noch möglich sein wird, die geplanten Schulbewerbe auszurichten. Der Schulhandball boomt Die Vielzahl der seit Jahren etablierten Schulbewerbe und die kontinuierliche Steigerung der Teilnehmerzahlen beweisen: Der Schulhandball boomt in Tirol. Ausschlaggebend dafür ist laut THV Präsident Thomas Czermin das Engagement der Lehrpersonen, die bei den Schülerinnen und Schülern das Interesse am Handballsport wecken und sie auf die diversen Bewerbe vorbereiten: „Dieses Engagement der Lehrpersonen ist Garant für den Handballnachwuchs in den Tiroler Vereinen. Wir können der Schule dafür gar nicht genug danken“. THV unterstützt die Schulen Im Wissen um die Bedeutung des Schulhandballs organisiert der Tiroler Handballverband für die Lehrerinnen und Lehrer immer wieder Fortbildungskurse auf Bezirksebene, auf Anforderung der Schulen werden Regel- und Schiedsrichterkurse für die SchülerInnen angeboten und kostenlos Handbälle zur Verfügung gestellt. Die Schiedsrichterkosten bei den Schulbewerben werden vom THV übernommen, ebenso finanziert der THV die Medaillen für die Sieger in den einzelnen Bewerben.
Intern. Handball Federation www.ihf.info Europ. Handball Federation www.eurohandball.com Österr. Handballbund www.oehb.sportlive.at Handball Liga Austria www.hla.at Handball Bundesliga www.handballbundesliga.at TiSport www.tisport.at ASKÖ Tirol www.askoe-tirol.at ASVÖ Tirol www.asvoe-tirol.at Sportunion Tirol www.sportunion-tirol.at Sportabteilung Land Tirol www.tirol.gv.at/sport AGM Schulhandball www.schulhandball.at

Tiroler Handball-Hallen

Wichtige Links

Wichtige Links

Partner / Sponsoren

---- Handball Austria NEWSTICKER ----
THV MAGAZIN
AUSGABE 2020
THV MAGAZIN

Wichtige Links