© Tiroler Handball Verband Stadionstraße 1 A - 6020 Innsbruck Email: handball.tirol@chello.at Tel.: Geschäftsführerin Irene Reinalter, 0699/10106818 IMPRESSUM

Tiroler Teams in ausländischen Ligen

01.11.2021
Kalender - Uhrzeit
- - -  L I V E  T i c k e r  - - -
---- Handball Austria NEWSTICKER ----
Serie A2 Italien -  Ergebnisse und Tabelle
Intern. Handball Federation www.ihf.info Europ. Handball Federation www.eurohandball.com Österr. Handballbund www.oehb.sportlive.at Handball Liga Austria www.hla.at Handball Bundesliga www.handballbundesliga.at TiSport www.tisport.at ASKÖ Tirol www.askoe-tirol.at ASVÖ Tirol www.asvoe-tirol.at Sportunion Tirol www.sportunion-tirol.at Sportabteilung Land Tirol www.tirol.gv.at/sport AGM Schulhandball www.schulhandball.at

Tiroler Handball-Hallen

Wichtige Links

Partner / Sponsoren

---- Handball Austria NEWSTICKER ----
THV MAGAZIN
AUSGABE 2020
THV MAGAZIN
THV MAGAZIN
Weil sie in der heimischen Meisterschaft zu wenig gefordert werden, spielen seit Jahren immer wieder Tiroler Teams in ausländischen Ligen. Grundvoraussetzung dafür ist, dass diese Mannschaften zusätzlich an den Tiroler Meisterschaften teilnehmen. Unbestritten eine Doppelbelastung für die Spielerinnen und Spieler, die diese Mehrbelastung aber auf sich nehmen, um sich sportlich weiterzuentwickeln. In der Saison 2021/22 treten zwei Tiroler Damenmannschaften im Ausland an. SVO Innsbruck: Der SVO Handball Innsbruck nimmt zusätzlich zum Antreten in der Tiroler Landesliga bereits seit 16 Jahren am Ligabetrieb in Bayern teil. Die Erfolge des Tiroler Rekordmeisters können sich dabei durchaus sehen lassen. Nach Titeln in der Bezirksklasse und der Bezirksliga hat man sich nun in der Bezirksoberliga etabliert und spielt somit in der höchsten Liga im Bezirk Oberbayern, zu dem auch die Landeshauptstadt München zählt. In der Saison 2019/20 durfte sich der SVO Handball Innsbruck nach drei Siegen in den ersten drei Spielen über einen gelungenen Start in das Spieljahr freuen und konnte sich schon früh an den oberen Tabellenregionen orientieren. Man rangierte im März 2020 trotz kleinerer Rückschläge auf Rang 5 und machte sich noch Hoffnungen, im Endspurt ein Wörtchen um den dritten Platz mitreden zu können. Dazu sollte es aufgrund der aufkeimenden Corona-Pandemie nicht mehr kommen. Nach dem Abbruch des Spielbetriebs beendete der SVO Handball Innsbruck die Meisterschaft somit auf dem 5. Platz. Wegen Corona ist die Spielsaison 2020/21 gänzlich ausgefallen. Um die Chance zu haben, im Falle neuerlicher Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie den Bewerb fertigspielen zu können, wurde für die Saison 2020/22 die Bezirksoberliga in zwei Gruppen geteilt. In der sechs Mannschaften umfassenden Staffel 2 legten die Damen des SVO mit drei Siegen in den ersten drei Spielen einen fulminanten Start hin. UHT Telfs Meinhardinum: Der Oberländer Verein wird mit seiner weiblichen U17 Mannschaft erstmalig an einer ausländischen Meisterschaft teilnehmen. Die Wahl ist auf Südtirol gefallen, hat der THV doch seine Zusammenarbeit mit dem Handballverband Südtirol/Trentino in letzter Zeit intensiviert. Die Telfer Mädels haben sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und sind bereit, sich der nächsten Herausforderung zu stellen. In der Saison 2020/21 haben sie den Tiroler Meistertitel in der WU14 und WU16 errungen. In den Spielen um die „Trofeo Euregio U17“ werden sie auf die Teams aus Brixen, Bruneck, Hochpustertal, Bozen, Laugen und Taufers treffen.