© Tiroler Handball Verband Stadionstraße 1 A - 6020 Innsbruck Email: handball.tirol@chello.at Tel.: Geschäftsführerin Irene Reinalter, 0699/10106818 IMPRESSUM

Erfolgreicher Herbst für die Telfer Mädels

19.12..2021
Kalender - Uhrzeit
- - -  L I V E  T i c k e r  - - -
---- Handball Austria NEWSTICKER ----
Serie A2 Italien -  Ergebnisse und Tabelle
Intern. Handball Federation www.ihf.info Europ. Handball Federation www.eurohandball.com Österr. Handballbund www.oehb.sportlive.at Handball Liga Austria www.hla.at Handball Bundesliga www.handballbundesliga.at TiSport www.tisport.at ASKÖ Tirol www.askoe-tirol.at ASVÖ Tirol www.asvoe-tirol.at Sportunion Tirol www.sportunion-tirol.at Sportabteilung Land Tirol www.tirol.gv.at/sport AGM Schulhandball www.schulhandball.at

Tiroler Handball-Hallen

Wichtige Links

Partner / Sponsoren

---- Handball Austria NEWSTICKER ----
THV MAGAZIN
AUSGABE 2020
THV MAGAZIN
THV MAGAZIN
Die WU17 und die WU14 des UHT Telfs/Meinhardinum trotzten der Corona Pandemie und belohnten sich mit einer höchst erfolgreichen Herbstsaison in über- regionalen Bewerben. Dies war möglich, weil sowohl der Trofeo EUREGIO (WU17) als auch dem Elite Cup der WU14 der Spitzensportstatus zuerkannt worden war, weshalb auch während des Lockdowns der Trainings- und Wettkampfbetrieb aufrechterhalten werden konnte. WU17 Trofeo EUREGIO Um sich in einem regelmäßigen Meisterschaftsbetrieb weiterentwickeln zu können, sind die U17 Mädchen des UHT Telfs/Meinhardinum nach Südtirol ausgewichen. Unter sieben Teams wird in einer Hin- und Rückrunde die Trofeo EUREGIO 2020/21 ausgespielt. Wusste man anfangs nicht um die Spielstärke der Südtiroler Mannschaften Bescheid, so stellte sich bald heraus, dass die Telferinnen im Spitzenfeld dieser Liga mithalten können. Klaren Siegen gegen ASV Hochpustertal, SSV Taufers und SSV Brixen folgte ein knapper Sieg (25:24) gegen den SSV Bozen. Gegen den SSV Bruneck wurde auswärts mit Pech 20:21 verloren, chancenlos war man im Heimspiel gegen den hohen Titelfavoriten ASC Laugen (13:21). Der dritte Tabellenrang ist die Belohnung für die gelungene Herbstsaison. Trainer Mag. Hubert Hotter: Wir sind dankbar für die Möglichkeit, in diesem Bewerb gegen starke Südtiroler Mannschaften Spielpraxis und Erfahrung sammeln und uns weiterentwickeln zu können. Unsere Mannschaft hat durchaus das Potential, den Vizemeistertitel zu erringen und auch den Abstand zum ASC Laugen zu verringern. Darauf arbeiten wir hin. Ergebnisse und Tabelle findet ihr HIER Elite CUP WU14 Stark sind die Telfer U14 Mädchen in den erstmals ausgetragenen österreichweiten Elite CUP WU14 gestartet. In der Vorrundengruppe West wurden ihnen die Teams aus Dornbirn, Feldkirch und Lustenau zugelost. Nach dem Sieg gegen SSV Dornbirn Schoren und dem Unentschieden gegen HC Lustenau mussten sich die Mädchen des UHT Telfs/Meinhardinum in der Hinrunde lediglich HC BW Feldkirch geschlagen geben. Wegen des besseren Torverhältnisses gegenüber dem punktegleichen HC Lustenau wurde der Grunddurchgang auf Tabellenplatz zwei beendet. Diese Platzierung würde die Qualifikation für die Hauptrunde im Elite Cup bedeuten. Trainer Mag. Hubert Hotter: Natürlich ist es unser Ziel, uns für die Hauptrunde zu qualifizieren. Dafür wird es aber erforderlich sein, unser Leistungspotential in der Rückrunde zu stabilisieren und voll auszuschöpfen. Handballerisch sind die Mädchen durchaus in der Lage, dieses große Ziel zu erreichen. Ergebnisse und Tabelle findet ihr HIER