© Tiroler Handball Verband Stadionstraße 1 A - 6020 Innsbruck Email: handball.tirol@chello.at Tel.: Geschäftsführerin Irene Reinalter, 0699/10106818 IMPRESSUM

40. Bundesmeisterschaft Handball Schulcup: Titel an Graz und Wien

24.04.2022
Kalender - Uhrzeit
- - -  L I V E  T i c k e r  - - -
---- Handball Austria NEWSTICKER ----
Serie A2 Italien -  Ergebnisse und Tabelle
Intern. Handball Federation www.ihf.info Europ. Handball Federation www.eurohandball.com Österr. Handballbund www.oehb.sportlive.at Handball Liga Austria www.hla.at Handball Bundesliga www.handballbundesliga.at TiSport www.tisport.at ASKÖ Tirol www.askoe-tirol.at ASVÖ Tirol www.asvoe-tirol.at Sportunion Tirol www.sportunion-tirol.at Sportabteilung Land Tirol www.tirol.gv.at/sport AGM Schulhandball www.schulhandball.at

Tiroler Handball-Hallen

Wichtige Links

Partner / Sponsoren

---- Handball Austria NEWSTICKER ----
THV MAGAZIN
AUSGABE 2020
THV MAGAZIN
THV MAGAZIN
Die 40. Bundesmeisterschaft im Handball Schulcup ging am 22.2.2022, nach zweijähriger pandemie- bedingter Pause, mit den Finalspielen zu Ende. In den fulminanten Begegnungen sicherte sich bei den Schülerinnen das GRG Wien 23 Alt Erlaa nach 2006 und 2016 zum dritten Mal den Titel. Bei den Schülern setzte sich das BG/BORG HIB Liebenau Graz durch und holt nach 14 Jahren den Titel wieder in die Steiermark. Exakt zweimal (0:1, 1:2) sah sich das GRG Wien 23 Alt Erlaa im Finale im Raiffeisen Sportpark Graz in Rückstand, übernahm am Mitte der ersten Halbzeit mehr und mehr das Kommando und erspielte sich bis zur Pause einen 7:4- Vorsprung. Nach Seitenwechsel konnte Titelverteidiger BRG/BORG Dornbirn Schoren auf zwei Tore verkürzen, unterlag am Ende jedoch 8:12. Bei den Schülern wartet Wien bereits seit 2011 auf einen Titel und muss auch weiterhin warten. Dafür beendete das BG/BORG HIB Liebenau Graz eine 14-jährige Durststrecke und holte erstmals seit 2008 den Bundestitel wieder in die Steiermark. Im Finale stand man dem BG/BRG Tulln gegenüber, das sich in der Gruppenphase noch mit 14:7 gegen die Grazer durchsetzen konnte. Im Finale sahen sich die Niederösterreicher rasch mit 1:5 in Rückstand. Graz ließ den Gegner nicht mehr näher als bis auf drei Tore heran und setzte sich 15:11 durch. Endtabelle Schülerinnen 1. GRG Wien 23 Alt Erlaa (W) 2. BRG/BORG Dornbirn Schoren (V) 3. KLG Gänserndorf (NÖ) 4. BG BORG HIB Liebenau Graz (St) 5. SMS Eferding Süd (OÖ) 6. BG/BRG/BORG Oberschützen (B) 7. BRG/BORG Telfs (T) 8. BG/BRG/SRG Klagenfut Lerchenfeld (K) Endtabelle Schüler 1. BG BORG HIB Liebenau Graz (St) 2. BG/BRG Tulln (NÖ) 3. PG Mehrerau Bregenz (V) 4. AHS Wien West (W) 5. BG/BRG/SRG Klagenfut Lerchenfeld (K) 6. PG Borromäum Salzburg (S) 7. SMS Güssing (B) 8. SMS Kitzbühel (T)