© Tiroler Handball Verband Stadionstraße 1 A - 6020 Innsbruck Email: handball.tirol@chello.at Tel.: Geschäftsführerin Irene Reinalter, 0699/10106818 IMPRESSUM

SVO Handball Innsbruck feiert Meistertitel in der Bezirksoberliga Oberbayern

15.05.2022
Kalender - Uhrzeit
- - -  L I V E  T i c k e r  - - -
---- Handball Austria NEWSTICKER ----
Serie A2 Italien -  Ergebnisse und Tabelle
Intern. Handball Federation www.ihf.info Europ. Handball Federation www.eurohandball.com Österr. Handballbund www.oehb.sportlive.at Handball Liga Austria www.hla.at Handball Bundesliga www.handballbundesliga.at TiSport www.tisport.at ASKÖ Tirol www.askoe-tirol.at ASVÖ Tirol www.asvoe-tirol.at Sportunion Tirol www.sportunion-tirol.at Sportabteilung Land Tirol www.tirol.gv.at/sport AGM Schulhandball www.schulhandball.at

Tiroler Handball-Hallen

Wichtige Links

Wichtige Links

Partner / Sponsoren

---- Handball Austria NEWSTICKER ----
THV MAGAZIN
AUSGABE 2020
THV MAGAZIN
THV MAGAZIN
Nachdem die beiden vergangenen Spielzeiten von der Corona-Pandemie stark beeinträchtigt waren, konnte der SVO Handball Innsbruck 2021/22 endlich wieder eine komplette Saison in der Bezirksoberliga Oberbayern in Angriff nehmen. Die Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf taten dies mit Bravour und sicherten sich mit tollen Leistungen den Meistertitel in der Staffel 2. Zwar machte sich die lange Pause bemerkbar und alle Beteiligten wirkten zu Beginn der Saison noch etwas eingerostet. Doch den SVO-Damen gelang im Oktober mit 3 Siegen aus 3 Spielen gegen München-Ost, Prien und Grafing ein Start nach Maß. Insbesondere der 22:21- Auswärtserfolg bei der heimstarken TSV Grafing ließ den Einen und die Andere schon von einem mehr als erfolgreichen Abschneiden träumen. Doch steigende Inzidenzen und die in der Folge erlassenen Einschränkungen sorgten neuerlich für eine Unterbrechung der Meisterschaft bis Ende Jänner. Der SVO Handball Innsbruck ließ sich nicht davon beirren und legte zum Abschluss der Hinrunde zwei weitere Erfolge nach. Besonders stach dabei die sichere Defensive rund um die beiden Torfrauen Lea Joos und Alina Huremovic hervor, welche in beiden Spielen nicht einmal 20 Gegentreffer hinnehmen musste. Eine 24:23-Niederlage in Traunreut gab den Verfolgern Mitte März Hoffnung die SVO-Damen noch einholen zu können. Diese wurde von den Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf jedoch wieder zerstreut. In den abschließenden Heimspielen sorgten Eliana Graf, Tamara Rief & Co mit deutlichen Siegen für klare Verhältnisse und krönten eine erfolgreiche Saison mit dem verdienten Meistertitel. Es sollte nicht der einzige Titel für den SVO Handball Innsbruck bleiben. In der Altersklasse der U8 konnte die Mannschaft des HIT/SVO beim Spielfest in Wörgl den Tiroler Meistertitel im Mattenhandball erreichen. Herzlichen Glückwunsch! Ergebnisse und Abschlusstabelle der Bezirksoberliga Oberbayern findest du HIER

Wichtige Links